CLOSE ✕
Get in Touch
Thank you for your interest! Please fill out the form below if you would like to work together.

Thank you! Your submission has been received!

Oops! Something went wrong while submitting the form

AKTUELLE INFOS ZU "IT MUST BE LOVE" von Neil LaBute - PREMIERE!

IT MUST BE LOVE 


Theater von Neil LaBute

mit Musik von Stephen Sondheim 


für die Bühne eingerichtet von Anne Simmering


Uraufführung 




TERMINE & KARTEN

PREMIERE DEUTSCHLAND:

Kulturzentrum, "Wolkenstein-Saal", Konstanz

1. Juli 2021, 20.00 Uhr

weitere Vorstellung

2., 3. und 6. Juli 2021, jeweils 20.00 Uhr

Vorbestellung & Karten:

Buchhandlung Homburger & Hepp, Konstanz

Münsterplatz 7, 78462 Konstanz

Telefon: 07531 - 90810

buchhandlung@homburger-hepp.de

sowie

annerolfkea@web.de

www.annesimmering.de

ZUM STÜCK

die brandneuen, bisher nie aufgeführten, in jeder hinsicht zutiefst amerikanischen texte von neil labute treffen auf die zutiefst -  im besten sinne - amerikanischen songs von stephen sondheim - und, als seien sie füreinander geschaffen, gehen sie ineinander auf, befeuern, verklären, beleuchten sich gegenseitig und schaffen eine ganz eigene szenische und musikalische welt.

eine welt, die ganz direkt und unmittelbar mit ihrem publikum zu tun hat - denn alle monologe fragen: was wäre gewesen, wenn ich das und das getan hätte - oder was wäre gewesen, wenn ich das  und das nicht getan hätte?

wer hat sich nicht diese frage schon gestellt, vielleicht mehrfach, vielleicht unentwegt? wie sehr kann ich entscheidungen eigentlich in freiheit treffen? kann ich sie überhaupt in freiheit treffen? und wenn ich sie getroffen habe, und ihre konsequenzen fallen in mein leben hinein, und mein leben entwickelt sich dementsprechend, bastele ich dann an meinem glück, bastele ich genug daran, bastele ich vielleicht am glück von anderen, oder an meinem eigenen unglück, oder an was bastele ich da eigentlich?

was ist freiheit? was bedeutet entscheidung? gibt es schicksal? gibt es ewigkeit? passt jemand auf uns auf? wer?

sechs monologe, sechs leben werden vor dem publikum aufgefächert und stellen auf ihre ganz eigene art all diese fragen und noch viele mehr.

Der US-amerikanische Autor, Regisseur und Dramatiker Neil LaBute, bekannt für seine intensiven und verstörenden Theaterstücke und Filme,  u.v.a.)hat für die Kamera sechs Monologe geschrieben - drei für Frauen, drei für Männer in jeweils unterschiedlichen Lebensaltern. 

Unter dem Titel It must be love hat Anne Simmering diese Monologe zusammengeführt und mit den Songs von Stephen Sondheim eine zusätzliche Bedeutungs- und Assoziationsebene gestaltet.

Alle Monologe kreisen um die Auslotung dessen, was wir seit Urzeiten 'Gewissen' nennen und die Frage nach der Zwangsläufigkeit von Lebensentscheidungen. Bei dieser dramatischen Suchbewegung werden alle existentiellen Gefühle, Situationen und Bestrebungen durchlebt: Vergänglichkeit und verpasste Momente, Sehnsucht nach einer anderen Biographie, Liebe, Verlust, Schmerz, Angst, Gewissenhaftigkeit und Verantwortungslosigkeit, Verführung und Verrat. Immer wieder fragen sich die Figuren, ob sie anders hätten handeln sollen und können.

Durch die Besetzung der sechs Figuren mit zwei Schauspielern und das verbindende Element der Musik treten die Monologe in einen faszinierenden Dialog über die Seinsgrundlagen des heutigen Menschen. 


Besetzung


Konzept, Übersetzung, Inszenierung: Anne Simmering

Schauspiel, Gesang: Anne Simmering

Schauspiel, Gesang: Julian Härtner

am Klavier: Andreas Kohl

Ausstattung: Dorien Thomsen

dramaturgische Beratung: Sven Kleine


Woran ich arbeite

So erreichen Sie mich
KONTAKT