Anne Simmering Bilder

aktuell & termine

 

WELCOME!

 FAUST von J.W.v.Goethe in einer Fassung von Anja Schoene mit Musik von Jana Reiß am HORIZONT THEATER in Köln

Regie & Ausstattung: Anja Schöne

Musik: Jana Reiß

mit Anne Simmering - Mephisto, Andreas Kunz - Faust, Jana Reiß - Gretchen, Hexe, Erdgeist

Felix Zimmermann: kleiner Hexer, am Klavier und an vielen anderen Instrumenten und dazu in drei verschiedenen Rollen: Basil Weiss

Faust als Musiktheater, mit eigens von Jana Reiß für diese Produktion komponierter Musik, auf einer kleinen Bühne mit vier Schauspielern - in der Fassung von Anja Schöne wird der Klassiker zum emotionalen Abenteuer.

Nächste Vorstellungen: 24.5.2017, 19Uhr, 6.6.2017, 19h; 27.6., 11h und 19h, 28.6., 19h weitere Termine, Kritik und Trailer: www.horizont-theater.de

Auszug Kritik: Angeführt von der wunderbar diabolisch - lüstern aufspielenden Anne Simmering liefert das Ensemble eine fulminante Leistung ab - schauspielerisch und gesanglich.

Rolf - Rüdiger Hamacher, Kölnische Rundschau, September 2016

 

  _________________________________________________________________________________________

 

 

DIE LEGENDE VOM HEILIGEN TRINKER von Joseph Roth im Rahmen des SOMMERBLUT FESTIVALS, KÖLN. Premiere: 11. Mai 2017, weitere Vorstellungen am 12.5., 13.5., 17.5., 19.5., 20.5.

sowie Zusatzvorstellungen wegen der großen Nachfrage am 15.6., 16., 18. Juni 2017, evtl. weitere Spieltermine ab Herbst 2017

in der Kultkneipe DURST in der Weidengasse in Köln

Regie & Textfassung: Anja Schöne

mit Anne Simmering, Jana Reiß, Jürgen Reinecke

Der sensible und wunderbare, ebenso rauschhafte wie nachdenkliche Text von Joseph Roth DIE LEGENDE VOM HEILIGEN TRINKER, für die Bühne bearbeitet von Anja Schöne, in einer Location, die vor Authentizität nur so strotzt, könnte man sagen.

Das Faust - bewährte Team Anja Schöne (Regie), Jana Reiß (Schauspiel, Gesang) und Anne Simmering (Schauspiel, Gesang) ergänzt durch den schauspielernden Wirt oder dem bewirtenden Schauspieler Jürgen Reinecke - "so weit, so authentisch", sagt die Kölner Rundschau, und "...allein für die großartige Idee, diesen Text in die Kult Kneipe DURST zu verlagern, müßte Regisseurin Anja Schöne lebenslang Freibier bekommen."

Mit diesen Kollegen ist jeder Abend ist ein Fest.

 

 

____________________________________________________________________________________________

 

 

Wiederaufnahme DER RAUSCHENDE GESANG DER STERNE oder DER KANTOR SINGT IM KINO


eine Liebeserklärung an Kurt Weill von Anne Simmering

Gesang, Schauspiel: Anne Simmering

am Klavier: Ulrich Pakusch

szenisch - dramaturgische Beratung: Stephan Suschke

27. Mai im VINEUM in MEERSBURG in der Veranstaltungsreihe der Droste - Kulturtage

Beschreibung:

Die Spannbreite seines Schaffens ist einzigartig, seine Musik bis heute faszinierend; er selbst hat immer wieder die Frage nach dem Sinn einer Unterscheidung in E - und U - Musik gestellt. Deshalb wundert es nicht, dass Louis Armstrong, Ella Fitzgerald und Frank Sinatra seine Musik ebenso interpretiert haben wie Nick Cave und The Doors.

Gemeint ist der geniale Komponist Kurt Weill, der hierzulande noch immer völlig zu Unrecht nur in Verbindung mit Bertolt Brecht genannt wird.

Denn Kurt Weill schlug mit seiner Musik einen einzigartigen Bogen: vom jungen Kantorensohn in Dessau wurde er in Berlin zum Schöpfer der Dreigroschenoper und schließlich zum gefeierten Broadway - Komponisten in New York.

Anne Simmering, vier Jahre lang umjubelte DramaQueen auf dem Hamburger Theaterschiff und mit dem Kölner sowie dem Würzburger Theaterpreis ausgezeichnet, hat sich von Weills höchst unterschiedlichen Klangwelten inspirieren lassen und lädt nun ein zu einer virtuosen Entdeckungsreise in die Weillschen Musikstile. Claire Waldiff schaut da ebenso als Gast vorbei wie Barbra Streisand und Stephen Sondheim.

"Ein unorthodox sprudelnder Bilderbogen. Mitreißend und zuweilen schräg durchchoreographiert." (Main Post)

Beim internationalen Kurt Weill fest fand die Presse für diesen furiosen Abend nur einen Begriff:

"Hinreißend!" (Mitteldeutsche Zeitung

(Diesen Text hat der wunderbare Michael Frowin geschrieben, als wir diesen Abend auf dem Theaterschiff in Hamburg gespielt haben. Drum wird dort die DramaQueen genannt - es leben die DramaQueens!!)

 

 

  

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

    

ALL THE WORLD'S A STAGE - von wegen! das leben ist ein vorsprechen!

 die vorpremiere des neuen soloabends AS SHOW ging in der ostfriesischen heimat über die bühne. weitere termine ab herbst 2016:

Oldschoolmäßig befasst Anne Simmering sich mit dem Schauspielerberuf auf höchsteigene Art - springt von einer Audition zur nächsten Vorsprechrolle - bewegt sich zwischen Theater, Kabarett und Konzert. Das Leben ist eine Audition! Und wollten Sie nicht immer schon zusehen, wie ein Schnabeltier ein Ei legt? Und wie Jazz auf Plattdeutsch klingt?

Gesang, Schauspiel: Anne Simmering

Klavier, Akkordeon: Harald Rutar

Text, Regie: Tony Dunham

come on in, enjoy yourself and have a lot of fun!

News

Teaser 1

Jo ich Teaser 1

Teaser 2

Ich Teaser 2

Teaser 3

Ich Teaser 3

www.rubincms.de powered by rubinCMS